28.11.2016

Goldener Meisterbrief für Norbert Kudraß

...wie die Zeit vergeht.

Herzlichen Glückwunsch zum "Goldenen Meisterbrief"!

Malermeister aus Berufung mit Herzblut und Leidenschaft.

Frank Tischner, Hauptgeschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Steinfurt- Warendorf, gratulierte dem Jubilar und bedankte sich bei Ihm und seiner Familie für den Einsatz als Unternehmer im Handwerk.



25.11.2015

Impressionen der Landpartie 2015

Ein Genußwochenende mit Suchtfaktor. Fortsetzung folgt …

Im Rahmen der Landpartie 2015 präsentierten wir als Mitglied im Farbrat die Wand15 „best of“. Eine Zeitreise durch die „Wände des Jahres 2005-2014“. Von der fugenlosen Badgestaltung „Senza“ im Jahr 2005/06 bis zur Wand des Jahres „Fusion“ im Jahr 2014. Alle Oberflächen werden samt Raumbildern in einer Wandcollage zusammengestellt und somit nochmals „greifbar“.



17.11.2015

VR Bank Emsdetten

Farbgestaltung der Besprechungsräume

Im Zuge des Umbaus der Hauptgeschäftsstelle der VR Bank in Emsdetten bestand die Aufgabe darin, die Gestaltung der Räumlichkeiten in Bezug auf Emsdetten zu entwickeln. Dem Leitbild der VR Bank: "Verantwortung-Verlässlichkeit-Vertrauen" folgend, sollten die Räume entstehen, in denen sich die Kunden und Mitarbeiter wohlfühlen.

Nach interner Befragung der Mitarbeiter der VR Bank war schnell klar, dass die Besprechungsräume unterschiedlich und vor allem mit regionalem Bezug gestaltet werden sollten.



22.10.2015

Facelifting bei Eckerle

Wanddesign in Gravurtechnik (Harmano-Wand)

Bei Eckerle am Prinzipalmarkt war Einiges los: Erst kamen die Sonderverkaufswochen, dann zogen für drei Wochen die Handwerker ein. Aber es hat sich gelohnt: Die Räume strahlen ein neues, sehr wohnliches Ambiente aus! In der oberen Etage hielt ein neues Wanddesign in Gravurtechnik (Harmano-Wand) in Anthrazit Einzug. So entstehen bei jedem Schritt einzigartige Lichtreflexionen, die sich je nach Blickwinkel und Lichteinfall verändern. (Gestaltung Maler Kudraß/Emsdetten). Im 1. Stock trifft man auf edles Schuhwerk ruhend auf Messing-Stiften – dahinter eine raffiniert patinierte Messing-Wand.

Eine neue gestaltete Denimwelt auf grau-gekälktem Parkett mit Antikmessingdetails und den Marken Jacob Cohen, Tramarossa, Adriano Goldschied, Armani-Jeans und Baldessarini lädt zum Stöbern ein. Gegenüber wartet die neue, tageslichtdurchflutete Sportswearwand in antikem Messing-Look und leicht wirkenden Tablaren. Und auch das Probieren von neuen Lieblingsstücken erfolgt in den neugestalteten Umkleidekabinen – einladend durch kühles grau und eine hochwertige Textiltapete. So dürfte man(n) jede Anprobe richtig genießen…



29.08.2015

Sportlicher Teamgeist bei Maler Kudraß

Teilnahme am Mud Masters Obstacle Run

Teamgeist, Euphorie, Gemeinsam Ziele erreichen: Was im Beruf an der Tagesordnung steht haben unsere Mitarbeiter beim diesjährigen Mud Masters Obstacle Run bewiesen. Der Mud Masters Obstacle Run ist kein Wettkampf; es geht darum, zusammen das Ziel zu erreichen, seine eigenen Grenzen zu erweitern und so eine Leistung zu erzielen, auf die man ein Leben lang stolz sein kann. Wir sind stolz – Auf unsere Mitarbeiter, die den Parcour gemeinsam bezwungen haben und auf die Energie und Motiviation mit der sie jeden Tag ihre Arbeit leisten. Danke!



13.10.2014

Impressionen der Landpartie 2014

Ein Genußwochenende mit Suchtfaktor. Fortsetzung folgt …

Dank der guten Location, der Organisation, der Qualität der Aussteller und nicht zuletzt aufgrund des guten Wetters haben am Wochenende rund 7000 Besucher die Premiere der Landpartie besucht. Bei atemberaubender Atmosphäre rund um die historischen Gebäude, guter Bewirtung und guter Musik kam es zu spannenden Gesprächen und und der Präsentation der wand14 Fusion im schwarzen Seecontainer. Wir konnten Lust machen auf das Thema Wohnraumgestaltung und die Wände05-14 anhand von Musterflächen und Fotoreferenzen veranschaulichen. Die Stimmung bei den Besuchern und Ausstellern war an allen 3 Tagen grandios und so wird die Premiere sicherlich von sich reden machen. Ein Genußwochenende mit Suchtfaktor. Fortsetzung folgt …



08.09.2014

Update: Landpartie auf Schloss Haus Ruhr vom 12. - 14.09.2014

Außergewöhnliche Präsentation der wand14 FUSION

Ein großer LKW bahnt sich seinen Weg durch die schmale Zufahrt zur Ausstelllungsfläche auf Schloss Haus Ruhr. Die geheimnisvolle Ladung: ein schwarzer, vier Tonnen schwerer Schiffscontainer, der den Besuchern im Inneren ein puristisches Badezimmer präsentiert, komplett bestehend aus fugenlosen Marmorkalkoberflächen der prämierten wand14 "FUSION".
Unsichtbar eingebaute Lautsprecher sorgen für die entsprechende Atmosphäre, eingespachtelte Flächenheizungen bei Bedarf für wohlige Wärme. Nach Hamburg und mehreren Präsentationen in Süddeutschland ist die Landpartie in Senden bei Münster der nunmehr 9. Zwischenstopp der Roadshow durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Wir freuen uns auf Ihren Besuch vom 12. - 14. September. 

www.dielandpartien.de

 



04.08.2014

Eine kleine, feine Landpartie auf Schloss Haus Ruhr: Vom 12. - 14. September 2014

Eines der schönsten Schlösser des Münsterlandes lädt drei Tage lang zum Entdecken, Erleben und Geniessen ein.

Auszug aus dem Magazin "Schlossallee", Ausgabe 08.2014

30 Jahre lang lag es versteckt hinter Hecken und alten Bäumen. Jetzt wird es mit einer sehr besonderen Landpartie wachgeküsst. Entdeckt hat den Ort Martin Dahlmann. Im Oktober 2013 stand der weit über Münsters Grenzen hinaus bekannte Gärtner und Florist inmitten einer Großbaustelle, zwischen Orangerie und Herrenhaus und erkannte sofort, wie sehr sich dieser Landsitz für die Ausrichtung einer anspruchsvollen Publikumsveranstaltung eignet. Ein Telefonat mit Gregor Schober, der vor Jahren mit Schloss Lembeck bereits eine Landpartie im Münsterland auf de Weg brachte, und die beiden Kreativen waren auf dem Weg. Im September versammeln sich 50 ausgesuchte Aussteller in der lichtdurchfluteten Orangerie mit dem einzigartigen Renaissanceportal, in den historischen Räumen des Schlosses, in den rustikalen Remisen und im weitläufigen Park. Drei großzügige Restaurantterrassen laden zum Verweilen ein, ein vielseitiges Begleitprogramm mit herbstlicher Floristik,  Genussmanufakturen, lebhaften Musikern und klassischen Handwerken rundet die Landpartie ab.

www.dielandpartien.de



09.04.2014

Präsentation der "Wand14"

wand14 fusion: Puristische Wohn- und Arbeitsbereiche

Fugenlose Schönheit, perfekte Farbharmonie und puristisch-edler Gesamteindruck entsteht mit der Wand des Jahres 2014 fusion. Der farbrat hat mit dieser Oberflächengestaltung eine ganz besondere Raumkonzeption ermöglicht. Ein kompletter Raum wie aus einem Guss entsteht, in dem Wand, Decke und ausgewählte Möbel und Raumelemente mit einer absolut identischen Oberfläche ineinander verschmelzen. Verwirklicht wird diese fusion mit höchstem handwerklichem Können, das die farbrat Mitglieder auszeichnet.

Zum Einsatz kommen verschiedenste Arbeitsweisen, etwa diverse Spachteltechniken. Geeignet für dieses Konzept sind nahezu alle Oberflächen. Wände und Decken können ebenso einheitlich gestaltet werden wie Möbel, Raumteiler, Paneele oder Türen. So entsteht zum Beispiel ein Bad, dasdurch seine komplett einheitliche Gestaltung vom Boden bis zum Waschtisch pure Harmonie ausstrahlt. Küchenfronten werden eins mit der Umgebung und schaffen ein Ambiente, in dem das Wesentliche in den Vordergrund rückt, nämlich die Freude am kulinarischen Genuss. Treppen oder Raumelemente wie Tresen fügen sich optimal in das gewünschte Raumkonzept ein.

Hier geht's zum Bericht in der A&W

30.10.2013

farbrat Tagung in Emsdetten

Ende Oktober 2013 fand in Emsdetten eine zweitägige Fachtagung unter der Organisation von Herrn Frank Kudraß, farbrat aus Emsdetten, statt.

Das Programm war wie gewohnt sehr dicht und ausgesprochen attraktiv. Freitagmorgen begann die offizielle farbrat-Fachtagung mit der Aufnahme von Malermeister Jürgen Knopp als Schweizer farbrat. Anschließend wurde die Zeit zur Information und zum Erfahrungsaustausch über neueste Trends im Malerhandwerk, Benchmarketing und zukunftsorientierte Arbeitsprozesse genutzt. Auch das optimale Einbinden der Mitarbeiter in den jeweiligen Betrieb war ein wichtiges Thema, über das ein reger Gedankenaustausch stattfand.
Der Nachmittag stand im Zeichen von Präsentationen und Firmenführungen. Ein Zulieferer zeigte interessante neue Werkstoffe aus seiner Kollektion, im Anschluss präsentierte Frank Kudraß die Ausstellung und Werkstatt seines Malerbetriebes am Aechterhoek in Emsdetten.
Ein toller Gedanke war die Wahl der Shuttle-Fahrzeuge, die für den Transport von einem Besprechungsort zum anderen zur Verfügung standen. Zwecks sportlicher Betätigung, Gesundheitsförderung und der Nachhaltigkeit wegen wurden die Kurzstrecken mit dem Fahrrad zurückgelegt. Eine Idee, die mit Begeisterung aufgenommen und angenommen wurde, wie unsere Fotostrecke eindrucksvoll beweist. Kulinarische Eindrücke westfälischer Art gab es mit dem Besuch des Hotelrestaurantes Lindenhofes - hier waren alle Teilnehmer untergebracht - sowie mit der Einführung in die Kunst der Bierbrauerei in der Isendorfer Hausbrauerei.

Den Abschluss dieses reichhaltigen und inspirierenden Tages machte ein delikates Abendessen im Restaurant Don Vito in Emsdetten, das für einen interessanten Gedankenaustausch genutzt wurdeDer Samstag wurde den Ideen zur wand14 gewidmet. Dabei wurden auch Maßnahmen zur Zielerreichung entwickelt und ein Zeitplan zur Umsetzung entworfen. Das neue Intranet wurde vorgestellt, es gab eine Abstimmung über mögliche weitere farbrat Probemitglieder und eine rege Diskussion über die Zusammenarbeit mit teilweise neuen Lieferanten. Noch viele andere Punkte konnten bei dieser Gelegenheit besprochen werden, sodass dieser Tag ebenso wie der vorherige für die farbrat Mitglieder wieder eine Fülle an Informationen und gedanklicher Austauschmöglichkeiten brachte.